Zynismus

Back to the roots…

Kreationismus…Deduktion ist eine wissenschaftliche Methode – die Ableitung vom Großen ins Kleine. Das machen sich sogar Theologen, Poly- oder Monotheisten, sogar Mystiker und Esoteriker zu nutze. Während die Wissenschaft wenigstens versucht, mit Hilfe der Empirie Obersätze aufzustellen, stehen jene der übrigen Gruppen schon fest. Nehmen wir Gott. Der steht am Anfang. So wird alles deduktiv von dieser einen Instanz, dem Schöpfer, dem Designer abgeleitet. Logisch konsequent und folgerichtig werden den säkularisierten Wissenschaften Argumente entgegengehalten. Was aber, wenn ich Gott als kollektives Hirngespinst bezeichne? Dann wären alle logischen Ableitungen, das ganze theistische Konstrukt ja hirnverbrannter Nonsens! Aber wir wollen ja sachlich bleiben, denn das Urteil: „Gott ist ein kollektives Hirngespinst“ ist ja dann auch ein Obersatz – und zugleich eine Behauptung. Ein unbewiesene.

So, wie die Evolution ja auch nicht bewiesen ist, meinen die Kreationisten. Stimmt. Sie ist eine Theorie. Immerhin wenigstens – um Sir Popper zu bemühen – eine, die beständigen Falsifikations-Riskio ausgesetzt ist. Und die Kreationisten setzen alles daran, Charles Darwin ad absurdum zu führen. Lassen wir das Lächerliche am Kreationismus mal raus, so bleibt am Ende noch eine Kritik: Wie kann derjenige, der sich auf einen Schöpfer der Dinge und Wesen beruft, behaupten, keine Evolution bringe das zustande, wenn dann die Frage nach dem Schöpfer selbst auftaucht?

Unser Universum und unser Denken bewegt sich nur in Zusammenhängen von causa und Erfolg. Kausalität ist der schlagende Begriff: Wenn der Schöpfer alles geschöpft hat – in Ordnung. Was hat den Schöpfer dann selbst geschaffen? Bleiben wir hier einfach im Dunkeln? Wenn sich Kreationisten schon nicht die Mühe machen, den Dingen auf den Grund zu gehen und sich ihre eigene Mündigkeit nehmen, dann sollen sie doch wenigstens nicht ganz zu den Wurzeln zurück gehen: Ins Mystische.

Ich als ignorantes Produkt einer halbwegs vollzogenen Aufklärung bitte diese Leute doch nur darum, sich nicht wie die Affen zu verhalten, deren Verwandtschaft sie ja abstreiten.

Für den Interessierten: http://www.allaboutcreation.org