So ein iPhone ist nicht ohne. Argwöhnisch habe ich den HTC Touch Pro zur Seite gelegt und beäugte das große Apple-Ding… Anfangs war es einfach nur stylisch. Verspielt irgendwie. Dann schob ich Haß auf Apple (Apple is the new Microsoft) … und legte es beseite. Das ging aber nicht lange gut.

Ich mußte das Ding in die Hand nehmen und benutzen. Eine Lust… Die Werbung spare ich mir – zumindest für das iPhone. Wichtiger ist, was man nun damit machen kann: Man kann Weimar.de auf’s iPhone holen. Das Projekt ist nun online in Version 1.0. Genaugenommen in 0.9, denn meiner Meinung nach fehlen noch ein paar grundlegende Features. Browserweiche zum Beispiel.

Aber dennoch: Die Template-Erstellung für Typo3 ging mir in knapp zwei Nächten von der Hand. Meine erste Mobilseite.

Der mobile Safari, am Rande bemerkt, ist bisher ungeschlagen, was die Fähigkeiten anbetrifft (HTML 5.0!). Nun steht die Version 2.0 an und ich überlege, ob ich die Seite auf’s iPhone beschränke oder lieber Flash 10 mobile einsetze. Letzteres wäre universeller und ich könnte gleich loslegen. Beim Apple-SDK habe ich aber gleich alles aus einer Hand: HTML 5 und GPS-Funktionen im Browser. Und das CSS hat eingebaute Animation …

Weiß jemand Rat?

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch