Wahnvorstellung

Ich wachte schweißgebadet auf, hatte geträumt, daß Trump die Wahlen gewinnt. Ich träumte, wie er alle Kräfte mobilisiert, um die "Disbeliever" und die Dissidenten über die NSA ausfindig macht und verfolgt. Er hatte es geschafft, die feine Linie zum Angrund aufzureißen: Wo man nur noch auf der einen oder der anderen Seite stehen kann, Ich kniete auf der anderen. Trump lachte bösartig in meine Richtung, die Masse um ihn applaudierte, feierte, schoß in die Luft und stürzte Latinos in diese Schlucht, welche sich immer weiter öffnete und uns voneinander entfernte. Neben ihm stand Clinton mit stolz erhobenem Haupt...  ....diese Gehirnwäsche. Ich messe der USA noch immer zuviel Bedeutung zu, oder?

Schlecky Silberstein vs. Focus

Da kann nur einer gewinnen: Über Qualität von Journalismus wird ja allerorts verbittert, zynisch oder humorvoll geplänkelt. So auch hier. Vielleicht hat das Blog schleckysilberstein (noch) keine so umfassende Anhängerschaft wie das Blatt "Focus Online". Doch eines steht fest: Die Leute hinter dem erstgenannten Blog sind journalistisch um Längen voraus. Oder anders formuliert: Hier trifft eine neue, sarkastische Internet-Generation auf die verblöde(nd/t)en Medien des letzten Jahrhunderts. zum Original (schleckysilberstein)

Wumbaba!

Mal so richtig in eigener Sache: Was, wenn ein Synonymwörterbuch zur Abwechslung mal Spaß macht? Vor Jahren habe ich immer wieder die levitated.net Webseite besucht und versucht, aus einigen der Experimente Anregung zu sammeln. Gesammelt habe ich - wie verrückt, doch meistens war ich dann doch zu faul oder zu beschäftigt, um mehr daraus zu machen als gammelige Festplattenleichen. Das ist seit heute anders! "WUMBABA!" ist entstanden - noch immer ein Experiment und beta, aber sicherlich schon nützlich. Zu viele Worte verloren: Guckst Du hier.

Terror - was er eigentlich bedeutet

Sternstunde Philosophie vom 11.09.2011 "Ach, wenn Könige bloß Philosophen oder Philosophen Könige wären!" In jener "Sternstunde Philosophie" geht es um den Terrorismus. Wir werden durch die Medien derzeit tagtäglich über den Terror terro... ähm... informiert.  Doch wer weiß, was er wirklich bedeutet? Nachdem ich das gesehen hatte, habe ich Herrn Usthoff eine Email gesandt mit meiner Definition des Terrorismus, die sich als zu kurz erwies. Ich meinte, Terrorismus sei hauptsächlich Die Zerstörung des bürgerlichen Glaubens in staatlich garantierte Sicherheit. Herr Usthoff fand das zu weit - und da hatte er recht, denn "Kriminalitaet, Kriege, Tsunamis und Reaktorkatastrophen" sind zum gleichen Effekt in der Lage. Immerhin ist meine Interpretation ein einschränkendes Merkmal für den Terrorbegriff. Ach, was soll das Gelaber - […]