Funktionieren die Bleichmittel?

Eine Szene unter Eheleuten im gemeinsamen Badezimmer. Sag mal, funktionieren die Bleichmittel? Genaugenommen nein. Wenn sie deine Gesundheit nicht gefährden würden, dann ja. Aber sie machen weiße Zähne? Sie werden heller, ja. Also ja! Was ja? Stellst du dich gerade dumm oder... Na, die Zähne werden weiß! Also funktionieren Bleichmittel. Herrgott. Da mußt du jetzt nicht die Augen verdrehen! Tue ich gar nicht. Doch, tust du. Du bist manchmal... Ja, bitte? Herr im Himmel! Dann spuck’ es aus! Erkläre mir, wieso ein Bleichmittel, dass die Zähne heller werden läßt nicht funktioniert! Weil du jetzt hohen Blutdruck hast. Das gefährdet eben deine Gesundheit. Ernsthaft. Ich frage nicht nochmal. Was bedeutet für dich denn “funktionieren”?  Dass es funktioniert! Tsk. (Böser Blick) Tsk! […]

Die Autorität der Meinung

Wo sind die Konzepte einer gerechten Gesellschaftsordnung, einer Ethik des Internets und seiner Algorithmen oder die einer universellen Bildung? Meine Identität als Mensch ist geformt, meine Angst nicht genommen, um über den Sinn meines eigenes Daseins nachzudenken. Nach alledem ist der Mensch von unten bis oben, von links nach rechts, mit der Aufgabe des Zweifelns alleingelassen und hat irrationale Angst diesen Zweifeln nachzugehen.

Fünfzehn Minuten

"Der Tod war Ertrinken. So hatte es oft ausgesehen. Er dachte an Fische, die an Land ihr Maul öffnen, um etwas einzusaugen, was ihre Kiemen nicht mehr konnten. “Nichts neues, nichts anderes…” Wie ein Student war er sich plötzlich vorgekommen. Wie Erstickungstode auszusehen haben, war jedem Mediziner bekannt. Doch kannte er niemanden seiner Kollegen, dem es nichts Neues gewesen war." Eine Geschichte über die Urteile, welche ein Arzt zu treffen hat, ihre Indikation und die Frage, wie weit Vernunft helfen kann.