The current kind of slavery

An inspiring documentary: "13th" (http://www.imdb.com/title/tt5895028/ ) Some facts only: 97% of inmates in the US never had a trial. 2.3 million citizen are incarcerated in the US with 40% coloured people. While ever 1 out of 3 black people actually IS in prison. Prosecution makes deals by threatening with the outlook of possible punishment. So many people accept what seems to them the better deal. If they can. Most prisoners are too poor to afford bail. So the prison building industry had some glorious years. Big concerns profiting of Prison industries are nothing but slavery: According to the Left Business Observer, “the federal prison industry produces 100 percent of all military helmets, war supplies and other equipment. The workers supply […]

Wie schnell man zum Mörder wird

Juristisch wird das Mordmerkmal "gemeingefährliches Mittel" vom BGH weit ausgelegt. Das Landgericht Berlin sowie der Bundesgerichtshof scheinen der Lehre der sog. Gefährlichkeitskonzeption zu folgen. Danach ist die kriminellen Energie des Täters manchmal ausreichend, um ihn gemeingefährlich zu machen. Das paßt zu Autorasern schwer. Man müßte nun jedem, der gerne auf's Gas tritt, unterstellen, sie bezögen ihren Kick hauptsächlich daraus, daß Menschen zu Schaden kommen können und werden.

Das war also 2016

Ein Hohn ist der Glaube der Arbeiterklasse, sie seien für die Wirtschaft "mehr wert" als ein Flüchtling. Der Mensch ist ein Objekt mit Properties, mit Wert als Produktionsfaktor. Diese asozialen Werte werden von gerade jenen weitergetragen, die Opfer des Kapitalismus geworden sind. Ihre Angst objektiviert die noch Ärmeren und läßt Politiker über die Einschränkung von Grundrechten schwadronieren. Die menschliche Würde wird plötzlich in Frage gestellt. Das ist die schlimmste Entwicklung 2016.

Wahnvorstellung

Ich wachte schweißgebadet auf, hatte geträumt, daß Trump die Wahlen gewinnt. Ich träumte, wie er alle Kräfte mobilisiert, um die "Disbeliever" und die Dissidenten über die NSA ausfindig macht und verfolgt. Er hatte es geschafft, die feine Linie zum Angrund aufzureißen: Wo man nur noch auf der einen oder der anderen Seite stehen kann, Ich kniete auf der anderen. Trump lachte bösartig in meine Richtung, die Masse um ihn applaudierte, feierte, schoß in die Luft und stürzte Latinos in diese Schlucht, welche sich immer weiter öffnete und uns voneinander entfernte. Neben ihm stand Clinton mit stolz erhobenem Haupt...  ....diese Gehirnwäsche. Ich messe der USA noch immer zuviel Bedeutung zu, oder?

Produktionsfaktor Arbeit. Ein Gleichnis.

Für den an Arbeit interessierten Arbeitslosen in der Gegend um Sömmerda hieß es nach der Wende und vor Hartz IV Umschulung oder Langzeitarbeitslosigkeit. Angst vor einem Leben ohne Arbeit hatte jeder -- warum sich auch jeder Mühe gab, sich für den neuen Arbeitsmarkt fit zu machen. Ein neues Gefühl beschlich die Menschen im Osten, das sie bis dahin nicht kannten: Man bewarb sich mit anderen auf ein und dieselbe Stelle und nur einer würde sie bekommen. Menschen standen plötzlich in Konkurrenz. Wer es nicht schaffte, wurde Langzeitarbeitsloser und mußte mit etwas weniger auskommen. Man kam aus, irgendwie.