Being within the fucked up brain of an investment banker…

„Recently neuroscientists have done experiments where they have taken individuals and put them in to MRI machines. And they had to play a game where the price is money. And they noticed that when the subjects earn money, the part of the brain that gets stimulated is that same part that Kokain stimulates.“

– ANDREW LO, MIT Lab. for Financial Engineering („Inside Job“)


Weitere...

Tempus fugit! Die Zeit entflieht. Die einzige Waffe - oder die beste Zerstreuung - dagegen, die ich mir denken kann, ist ein altes Mantra: Tue wonach Dir der Sinn s...
Der Druck, damit nichts passiert Amerikaner sind Vorreiter einer neuen Shoah: der Entwürdigung des Menschlichen unter dem Primat der Angst, die seit Jahrtausenden der pathologische De...
Rainbow Warrior – vor der Haustür Vor Kurzen war die Rainbow Warrior in Lyttelton, also gleich um die Ecke. Und ich saß im Büro. Schade. Nichtsdestotrotz:

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

One Response to Being within the fucked up brain of an investment banker…

  1. Dam, next time I would like to participate on these experiments! Dosen’t matter which part…

Kommentar verfassen