Alter

Sein Kinn zittert. Er hatte sich an diesem Morgen im Spiegel gesehen. Lange hatte er es nicht mehr bemerkt, denn es war so normal geworden, ein Teil von ihm, daß er keine Notiz mehr davon nahm. An diesem Morgen aber hatte er sich im Spiegel gesehen. ‚Ich bin alt.‘ sagte er sich.

Die Bank, von der er nun in den Park blickt, ist auch alt. Ausgeblichene Farbreste bilden längliche Streifen entlang der Holzmaserung, von welcher im Lauf der Jahre immer mehr das Sonnenlicht erblickte. Unerbittlich hatte die Sonne die Farbe ausgetrocknet und brüchig werden lassen, so daß sie in harten Fetzen abgeblättert war. Nun plötzlich bemerkt er, wie erbärmlich diese Bank inzwischen aussieht. Jahrelang war sie in seiner Erinnerung grün und glatt gewesen. Er hätte schwören können, daß die Bank bis heute grün gewesen sei, hätte ihn jemand gefragt. Sein Kinn zittert. Er weiß genau, warum. Es waren die Myofibrillen seiner Backenmuskulatur, welche sich in einer gewissen Frequenz abwechselten, um den Muskel straff zu halten, der den Unterkiefer oben und die Lippen zusammenhielt. Diese Frequenz war im Laufe der Zeit immer langsamer geworden, die einen Myofibrillen nahmen sich ihre Pause, während die anderen noch ein wenig Ruhe brauchten, um für die Ablösung zu sorgen. Dadurch fiel sein Unterkiefer der Schwerkraft gemäß nach unten – ein winziges Stück. Solange, bis der Muskel wieder anzog. So war das. Er kann sich das erklären. Nur auf die Frage, wie er so schnell gealtert war, hat er keine Antwort.

Sein Kinn zittert. Er hatte sich an diesem Morgen im Spiegel gesehen. Das hatte er inzwischen vergessen, denn es war so normal geworden, ein Teil von ihm, daß er keine Notiz mehr davon nahm. An diesem Morgen aber hatte er sich im Spiegel gesehen. Seit langem hatte er jenen gesehem der er war – von einem anderen Standpunkt. ‚Ich bin alt.‘ sagte er sich.

Die Bank, von der er nun in den Park blickt, ist auch alt. Farbreste bilden längliche Streifen entlang der Holzmaserung, von der im Lauf der Jahre immer mehr das Sonnenlicht erblickte. Unerbittlich hatte die Sonne die Farbe ausgetrocknet und brüchig werden lassen, so daß sie in harten Fetzen abgeblättert war. Nun plötzlich bemerkt er, wie erbärmlich diese Bank inzwischen aussieht. Jahrelang war die Bank in seiner Erinnerung grün gewesen. Er hätte schwören können, daß die Bank bis heute grün gewesen ist, hätte ihn jemand gefragt. Sein Kinn zittert.

Er weiß genau, warum sein Kinn zittert. Es waren die Myofibrillen seiner Backenmuskulatur, welche sich in einer gewissen Frequenz abwechselten, um den Muskel straff zu halten, der den Unterkiefer oben und die Lippen zusammenhielt. Diese Frequenz war im Laufe der Zeit immer langsamer geworden, die Myofibrillen nahmen sich ihre Pause, während die anderen noch ein wenig Ruhe brauchten, um für die Ablösung zu sorgen. Dadurch fiel sein Unterkiefer der Schwerkraft gemäß nach unten – ein winziges Stück. Solange, bis der Muskel wieder anzog. So war das. Er kann sich das erklären. Nur auf die Frage, wie er so schnell gealtert war, hat er keine Antwort.


Weitere...

Homo homoni lupus? Homo homini lupus – es hat sich nichts geändert. Das Trügerische unserer Zeit in der wir uns als zivilisiert und gebildet sehen, mit der Errungenschaf...
Die Pro7-Mentalisten – Staunen, statt begrei... Vor kurzem fand ich den Mut, mir "The next Uri Geller" auf Pro7 anzuschauen. Es kostete schon etwas Überwindung, mich der Gefahr verbogenen Besteckes ...

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Kommentar verfassen