Kalifornien: Wasser für weniger als ein Jahr

Wir erwarten einen Sturm in Neuseeland: 160km/h oder mehr und 200 bis 300 Millimeter Wasser an einem Tag. Morgen wird alles, was nicht einbetoniert ist, festgebunden. Wenn keiner hier vom eigenen Haus oder einem Baum erschlagen wird, werden wir wenigstens nicht verdursten. Und nach zwei Tagen wird der Orkan überstanden sein. In Kalifornien bahnt sich dagegen eine unsägliches Problem an:… Read more »

Severe drought conditions reveal more than 600 empty docks sitting on dry, cracked dirt at Folsom Lake Marina, which is one of the largest inland marinas in California. Severe drought conditions reveal more than 600 empty docks sitting on dry, cracked dirt at Folsom Lake Marina, which is one of the largest inland marinas in California. (Allen J. Schaben / Los Angeles Times)

Wir erwarten einen Sturm in Neuseeland: 160km/h oder mehr und 200 bis 300 Millimeter Wasser an einem Tag. Morgen wird alles, was nicht einbetoniert ist, festgebunden. Wenn keiner hier vom eigenen Haus oder einem Baum erschlagen wird, werden wir wenigstens nicht verdursten. Und nach zwei Tagen wird der Orkan überstanden sein.

In Kalifornien bahnt sich dagegen eine unsägliches Problem an: Wassernot. Wasser für kaum ein Jahr, titelt die L.A. Times.

Der Artikel ist naturgemäß in Englisch. Aber auch wer nicht dieser Sprache mächtig ist: die Bilder genügen.

 

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Kommentar verfassen