Terror – was er eigentlich bedeutet

Sternstunde Philosophie vom 11.09.2011 „Ach, wenn Könige bloß Philosophen oder Philosophen Könige wären!“ In jener „Sternstunde Philosophie“ geht es um den Terrorismus. Wir werden durch die Medien derzeit tagtäglich über den Terror terro… ähm… informiert.  Doch wer weiß, was er wirklich bedeutet? Nachdem ich das gesehen hatte, habe ich Herrn Usthoff eine Email gesandt mit meiner Definition des Terrorismus, die…

Sternstunde Philosophie vom 11.09.2011

„Ach, wenn Könige bloß Philosophen oder Philosophen Könige wären!“ In jener „Sternstunde Philosophie“ geht es um den Terrorismus. Wir werden durch die Medien derzeit tagtäglich über den Terror terro… ähm… informiert.  Doch wer weiß, was er wirklich bedeutet?

Nachdem ich das gesehen hatte, habe ich Herrn Usthoff eine Email gesandt mit meiner Definition des Terrorismus, die sich als zu kurz erwies. Ich meinte, Terrorismus sei hauptsächlich

Die Zerstörung des bürgerlichen Glaubens in staatlich garantierte Sicherheit.

Herr Usthoff fand das zu weit – und da hatte er recht, denn „Kriminalitaet, Kriege, Tsunamis und Reaktorkatastrophen“ sind zum gleichen Effekt in der Lage.

Immerhin ist meine Interpretation ein einschränkendes Merkmal für den Terrorbegriff. Ach, was soll das Gelaber – einfach anschauen und zuhören!

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch