Der Mann ohne Eigenschaften…

„Das Zaudern und Zögern, das Aufschieben und Anhalten: Gerade dies erzeugt einen ungeheuren Stau an Möglichkeiten, die sich nicht in den Fluß des Wirklichkeit zu transformieren vermögen, sondern eine Art Paralleluniversum des bloß Denkbaren bilden. Danach aber verwandeln sich die Möglichkeiten zu Inkompossibilitäten, die in wechselseitiger Blockierung nebeneinander bestehen, ohne miteinander geordnete Relevanzhierarchien und Schrittfolgen bilden zu können.“ Meine Mutter… Read more »

„Das Zaudern und Zögern, das Aufschieben und Anhalten: Gerade dies erzeugt einen ungeheuren Stau an Möglichkeiten, die sich nicht in den Fluß des Wirklichkeit zu transformieren vermögen, sondern eine Art Paralleluniversum des bloß Denkbaren bilden. Danach aber verwandeln sich die Möglichkeiten zu Inkompossibilitäten, die in wechselseitiger Blockierung nebeneinander bestehen, ohne miteinander geordnete Relevanzhierarchien und Schrittfolgen bilden zu können.“

Meine Mutter hat das prägnanter ausgedrückt: „Du verzettelst dich, Junge!“


Weitere...

„Humanity is overrated“ – Sind w... Amoklauf. Es ist mir zuwider - alleine das Wort. Inzwischen reiht sich an Virgina, Erfurt, Emsdetten auch Tuusula - ein Nest irgendwo in Finnland. Tra...
Awareness. This guy definitely knows ...
Via eMail: NZ 2002-2003 Mal was ganz altes. Einige kennen diese Berichte: Ungefiltert, ungeniert - meine Mails an meine Freunde zuhause und überall. Irgendwann schaffe ich es...

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

4 Responses to Der Mann ohne Eigenschaften…

  1. Marco sagt:

    Meinst Du? Der Nachgang zu schwierig? Hmmm… es kommt doch auf den Augenblick an. Oder so: „Nachgänge“ sind irgendwann immer schwierig. Vor allem, wenn man das Glück vorher zu lange (gemeinsam) strapazieren wollte…

  2. kristin sagt:

    tausend ideen……tausend möglichkeiten……. alles zu groß oder doch zu klein ? aber manchmal klappts: einfach mal ans meer fahren und danach mega glücklich sein…….. war doch ganz einfach aber im nachgang doch zu schwierig.

  3. Marco sagt:

    meine Couch… steht dort… :o)

  4. unbekannt sagt:

    …wie war doch gleich der Slogan von dieser schwedischen Einrichtungsfirma?

    „Entdecke die Möglichkeiten!“ …wissen die überhaupt was sie da von einem (ab)verlangen?

Kommentar verfassen